Herzlich Willkommen bei Every Nation Nürnberg!

Wir sind eine evangelische Freikirche und gehören der weltweiten Vereinigung Every Nation an. Als Gemeinde leben wir unseren Glauben und unsere Gemeinschaft vielfältig durch Gottesdienste, gemeinsame Treffen und verschiedenste Angebote für jung bis alt aus. Dadurch möchten wir Menschen erreichen, Gemeinschaft leben, Bestimmung freisetzen und unsere Gesellschaft verändern.


 Monatslosung März 2017

„Vor einem grauen Haupt sollst du aufstehen und die Alten ehren und sollst dich fürchten vor deinem Gott; ich bin der HERR.”

Lev 19,32 (L)

Aus unserem aktuellen Monatsflyer:

„Alt werden? JA! Alt sein? NIEMALS!“ So der Titel einer Kolumne in der Süddeutschen Zeitung. Jung steht für zukunftsorientiert und erfolgreich, alt für belastend und am Ende angekommen. Das ist unsere Gesellschaft, aber wie sieht es Gott?

Der alte Mensch ist von Gott in besonderer Weise beschenkt mit Weisheit und Lebenserfahrung. Deshalb kommt ihm Autorität zu, und gerade darum sollten die Jüngeren den Alten Ehre erweisen. Als Symbol für würdevolles Alter werden in der Bibel die grauen Haare genannt.

Die Bibel erzählt auch von vielen Menschen, mit denen Gott erst in ihrer Greisenzeit anfing Geschichte zu schreiben. Mose, Abraham, Hanna und Simeon im Tempel… Ihnen allen erfüllte Gott ihre Träume und Visionen im hohen Alter. Allen gemeinsam war eine intensive Beziehung zu Gott.

Das Alter lehrt uns, unsere Grenzen zu erkennen und  die Vollendung unseres Lebens von Gott zu erwarten. Der alte Mensch ist dann wirklich weise, wenn er fähig wird, sein Leben wieder in die Hände Gottes zurückzulegen, in Ehrfurcht vor seinem Schöpfer. Nicht das Alter an sich ist wertvoll, sondern es wird wertvoll, weil es unsere Armut und Bedürftigkeit vor Gott sichtbar macht. Diese innere Reife (Weisheit) ist der Grund, das Alter zu schätzen und den alten Menschen zu ehren.

Packen wir unser Älterwerden mit Gottes Hilfe an und werden wir zum Segen für all die jungen Menschen die diesen Berg des Alters erst noch besteigen müssen. Leben wir ihnen vor, dass Gottes Liebe und Gnade kein Verfallsdatum hat.

Uschi Weißmüller